Einführung

Voltigier-Verein Ingelsberg – Vorstellung von Verein und Mannschaft

Voltigier-Verein Ingelsberg – Vorstellung von Verein und Mannschaft

Der Voltigier-Verein Ingelsberg e.V. ist einer der erfolgreichsten Voltigiervereine weltweit. 2016 konnten sie ihre Erfolgsserie erneut mit dem Vizeweltmeistertitel krönen. 4Hooves hat bereits seit 2016 eine Partnerschaft mit den Voltigierern. Heute werden wir euch den Verein und die Mitglieder der Turniergruppe 1 vorstellen.

Der Verein

T1 des VVI | Quelle: Andrea Fuchshumer
T1 des Voltigierverein Ingelsberg | Quelle: Andrea Fuchshumer

Den Voltigier-Verein Ingelsberg e.V. gibt es bereits seit 1983. Seither nehmen die Mitgliederzahlen und somit auch die Anzahl von Gruppen und Pferden, zu.  Deshalb mussten die Voltigierer im Laufe der Jahre einfach aus Platzgründen zwei mal den Stall wechseln. Dem Namen  “Voltigier-Verein Ingelsberg e.V.” blieb man natürlich trotzdem treu.

Heute ist der Verein bei Familie Hagl auf der Westernreitsportanlage Vaterstetten beheimatet, hat 15 ausgebildete Voltigierpferde, weit über 350 Mitglieder und 20 Trainerinnen und Trainer. Der Head – Coach ist Alexander Hartl, er ist Landestrainer für Bayern, hat den Voltigierverein Ingelsberg e.V. zum erfolgreichsten Voltigierverein Bayerns aufgeblühen lassen und hat 2013 auf der neuen Anlage das Landes-Leistungszentrum Voltigieren Bayern ins Leben gerufen. Bereits seit 2000 gehören die Ingelsberger auch konstant zur Weltspitze.

Ganz besonderes Augenmerk wird im Verein auf  “Teamwork” und eine gute Nachwuchsarbeit gelegt ist. Für die Voltigierer ist die Jugend das A und O. Dass das der richtige Weg ist und nur so das erklärte Ziel, den Voltigiersports bekannter zu machen, erreichbar ist, zeigt sich in den Erfolgen des Vereins. Derzeit gibt es mindestens zehn Turniergruppen und zusätzlich etwa sieben Anfänger- und Fortgeschrittenen Gruppen. Zusätzlich hat der Verein 4 Einzelvoltigierer, welche es teilweise sogar in den Bundeskader geschafft haben und auch auf vielen Championaten am Start sind.
Beim Voltigierverein Ingelsberg e.V. gibt es  auch die Möglichkeit des therapeutischen Voltigierens. Inzwischen geht auch eine Therapiegruppe bei den vom Verein veranstalteten Breitensporttagen an den Start.

Ach ja, an den voltigierfreien Tagen kümmern sich übrigens Reitbeteiligungen um den nötigen Ausgleich der fleißigen Pferde, denn Ja! Voltigierpferde kann man auch reiten.

Das Team

Alexander Hartl

Alex ist nicht nur Head -Coach und Vereinsvorstand des Voltigier-Vereins Ingelsberg e.V., sondern auch Landestrainer der Voltigierer in Bayern.  Der gelernte Friseurmeister trägt auch den Ehrentitel eines Voltigiermeisters. Alex trainiert die Turniergruppe 1, die Junioren und auch die Einzelvoltigierer und schmeißt nebenbei den ganzen Voltigier-Verein. Seine Erfahrung im Voltigiersport ist immens, nachdem er jahrelang selbst aktivier Voltigierer war. Als Trainer hat er das Team 2000, 2004, 2008, 2010 und 2016 zur WM geführt, 2005, 2007 und 2009 zur EM. Auch Junioren und Einzelvoltigierer waren unter ihm erfolgreich, bis hin zum Championat. Ein besonderes Jahr war auch 2013 für ihn. Er gründete das Landesleistungszentrum Voltigieren Bayern auf der Reitsportanlage Vaterstetten, so entstand auch ein neues Vereinsareal und ein professioneller Anlaufpunkt nicht nur für die Bayerichen Voltigierer. Weitere Projekte sind geplant!

Gregor Klehe Quelle:4Hooves
Gregor Klehe | Quelle:4Hooves

Gregor Klehe

Gregor ist 16 Jahre jung und neben dem Trainer Alex der Hahn im Korb. Er geht noch zu Schule und ist ganz neu im Team.  Aus dem Juniorteam bringt er aber bereits sehr viel Erfahrung mit. Gregor ist auch im Einzelvoltigieren sehrerfolreich und durfte schon an 2 Championaten für Deutschland teilnehmen. Im August 2017 geht es erneut zur WM. Er ist ein sehr verlässlicher Steher, auf den sich das Team immer 100% verlassen kann. Wir freuen uns auf seine Leistungen in der Turniergruppe 1, denn wir sind uns sicher, Gregor wird mal ganz groß rauskommen!

Heike Rey Quelle:4Hooves
Heike Rey |  Quelle:4Hooves

Heike Rey

Heike ist das Küken der Mannschaft und seit November 2016 im Team. Sie ist der Flieger oder die neue Oberfrau und entwickelt sich super gut. Mit ihren gerade mal 10 Jahre ist sie im Voltigiersport noch ganz frisch dabei. Nach ein paar mal trainieren in der Anfängergruppe ging es für sie direkt in die Turniergruppe 4, wo sie ihr Talent sofort unter Beweis gestellt hat und ersatzweise bereits bei der Deutschen Meisterschaft 2016 in der Turniergruppe 3 mitgestartet ist.  Inzwischen hat sie sich in die Turniergruppe 1 hochgeturnt und kann nun so richtig Turniererfahrung sammeln. Übrigens, auch Heikes Mama hat schon früher im Verein voltigiert. Wir freuen uns auf die Zeit mit Heike.

Lisa Ullmann Quelle: 4Hooves
Lisa Ullmann |  Quelle: 4Hooves

Lisa Ullmann

Lisa ist ganz neu im Team. Sie hat im Herbst 2016 von Starnberg nach Ingelsberg gewechselt. die 22-jährige Biologiestudentin hat viel Erfahrung im Einzelvoltigieren und war 2016 auf den Deutschen Meisterschaften am Start. Inzwischen hat sie sich bei den Ingelsbergern perfekt eingelebt und ist eine große Stütze des Teams. Wir sind froh, Lisa für uns gewonnen zu haben.

Noelle Drogan Quelle: 4Hooves
Noelle Dogan |  Quelle: 4Hooves

Noelle Dogan

Noelle ist bereits seit Herbst 2015 im Team. Die 14-järige Gymnasiatin bringt erste Erfahrung aus dem Juniorteam mit, mit dem sie 2015 auf der WM war und sich den Vizeweltmeistertitel sichern konnte. Noelle ist auch beim Einzelvoltigieren aktiv und ist sehr beweglich, was gerade in der Kür von großen Vorteil für das Team ist.

Regina Burgmayr

Regina Burgmayr Quelle: 4Hooves
Regina Burgmayr | Quelle: 4Hooves

Regi, ist mit ihren 26 Jahren schon der “alte Hase” im Team. Die Wirtschafts- und Sportwissenschaftlerin arbeitet derzeit für HYVE (Haus der Innovation in München) und ist seit Winter 2001 dabei.  Sie bringt natürlich mächtig Erfahrung mit. Regi durfte sowohl im Einzel, aber vor allem auch im Team schon einige Championate miterleben. Der Teamgeist ihrer Mannschaft fesselt sie noch immer so sehr, dass sie trotz Job und sonstigen Verpflichtungen dem Team immer treu geblieben ist und ihre Leistungen auch halten will.

Katharina Burgmayr Quelle:4Hooves
Katharina Burgmayr |  Quelle:4Hooves

Gemeinsam mit ihrer Schwester Kathi, versucht sie das neue Team so gut es geht aufzubauen und freut sich auf die zukünftigen Entwicklungen. Regi ist zudem auch noch Trainerin des Juniorenteams.

Katharina Burgmayr

Kathi ist 24 Jahre alt und nach Regi am Längsten im Team. Ihre Erfahrungen sind vielfältig und sie gibt sie bestmöglichst an die neueren Teammitglieder weiter. Kathi ist sehr Kürstark. Sie studiert Agrarmanagement und managed auch ihre Teammitglieder in jeder Situation. Kathi hat auch schon mehrere Gruppen im Verein trainiert.